IAA 2011 – Der neue Porsche 911

von Gerd Kebschull am 1. September 2011

IAA 2011Jeden Tag “donnern” neue Meldungen über Weltpremieren in die Redaktion. Eine, auf die sicherlich viele Autofans warten, ist die des neuen Porsche 911 (Typ 991). Das neue Schmuckstück aus Zuffenhausen soll nämlich 15 Prozent weniger Kraftstoff brauchen. IAA in Halle 3.0 auf Stand A12.

Porsche auf der IAA 2011 in Frankfurt mit vier Weltpremieren

Schneller, stärker aber auch sparsamer müssen die neuen Fahrzeuge sein. Auch bei Sportwagen ist dieser Trend angekommen. Porsche will mit dem neuen Porsche 911 (Typ 991) beweisen, dass sie immer noch mit den Topp-Ingenieuren glänzen können.

Porsche 911 (Typ 991)

Porsche 911 (Typ 991) hat seine Weltpremiere auf der IAAin Frankfurt

Der neue Wagen wird größer und stärker, soll aber bis zu 15 Prozent sparsamer unterwegs sein. Ich gehe davon aus, dass wir den Porsche 911 noch im ersten Quartal im Blog vorstellen können.

Porsche Carrera und Carrera S 2011

Porsche 911 (Typ 991) - sparsam. Der Porsche 911 S ist mit 400 PS fast so stark wie der Porsche 997 GTS

Porsche verspricht: Alle Coupés kommen mit deutlich weniger als zehn Liter Kraftstoff auf 100 Kilometer aus. Im Vergleich zum Vorgänger, sinken Verbrauch und Emissionen um bis zu 16 Prozent. Der Carrera, mit dem neuen 350 PS starken 3,4-Liter-Boxermotor und optionalem Porsche-Doppelkupplungsgetriebe (PDK), verbraucht im NEFZ nur 8,2 Liter pro 100 Kilometer – 1,6 l/100 km weniger als der Vorgänger.

Wir hatten ja den Porsche 997 GTS auf der Autoplenum-Vergleichsstrecke mit nur 8,0 Litern getestet. Das ist für einen 400-PS starken Sportwagen ein sensationeller Wert.

Die völlig neue Leichtbau-Karosserie entsteht in intelligenter Aluminium-Stahl-Bauweise. Sie leistet einen erheblichen Anteil an der Gewichtsreduktion von bis zu 45 Kilogramm.

Porsche Panamera Diesel

Porsche Panamera Diesel

Der Porsche Panamera Diesel soll sich mit 6,3 Liter Diesel auf 100 Kilometer begnügen

Ebenfalls Weltpremiere feiert auf der IAA 2011 der Porsche Panamera Diesel. Der sparsame Langstreckenathlet soll eine  Reichweite von über 1.200 Kilometern aus einer 80-Liter-Tankfüllung schaffen. Auch das werden wir im ersten Quartal 2012 testen. Sein Verbrauch von nur 6,3 Liter Diesel auf 100 Kilometer wäre ein Topp-Ergebnis.

Mit dem 911 GT3 RS 4.0, der in Frankfurt erstmals der Weltöffentlichkeit gezeigt wird, will Porsche in der Klasse der Supersportwagen wildern. Der mit vier Litern Hubraum größte und überhaupt jemals in einem Serien-911 eingesetzte Sportmotor, leistet 500 PS. Für die Nürburgring-Nordschleife soll der 911 GT3 RS 4.0 nur 7:27 Minuten benötigen.

Außerdem feiert der auf 500 Exemplare begrenzte Cayman S Black Edition sein Publikums-Debüt in Frankfurt. Das ganz in schwarz gehaltene Mittelmotor-Coupé bietet noch bessere Performance als der Cayman S und eine besonders umfangreiche Ausstattung. Angetrieben wird der Cayman S Black Edition von einem 3,4-Liter-Sechszylinder-Boxermotor, dessen Leistung um zehn PS auf 330 PS gesteigert wurde. Wir werden den Porsche Cayman R Mitte September im Blog ausführlich vorstellen.

Porsche erwartet seine Besucher, Interessenten und Kunden auf der IAA in Halle 3.0 auf Stand A12. Wir werden natürlich live von der IAA berichten.

Fotos © Porsche AG

{ 3 Trackbacks }

IAA 2011 – Die Stars und Highlights
14. September 2011 um 09:51
(2) Porsche 356 S vs. Maserati Grandtourismus
29. Oktober 2011 um 11:06
(1) Porsche Carrera 911 (Typ 991) S – Test
13. Juni 2012 um 17:19

{ 0 Kommentare… schreiben Sie einen eigenen }

Schreiben Sie einen Kommentar

Vorheriger Artikel:

Nächster Artikel: