(3) VW Sharan 2.0 TDI BlueMotion

von Gerd Kebschull am 7. August 2011

Der Volkswagen Sharan 2.0 TDI spult brav seine Kilometer herunter. Über Ettal ging es am Freitag wieder Richtung Heimat. Zwischenfazit: Ein Topp-Reisebegleiter mit viel Platz und wenig Durst.

Über Ettal wieder “back home”

Auf der Heimfahrt von Rimini zum Zwischenstopp Ettal haben wir uns einige Kilometer Autobahn gegönnt, um nicht allzu spät in Ettal anzukommen. Natürlich ärgert man sich über die fast 30 Euro Maut von Rimini bis Brixen. Schließlich dürfen alle PKW-Fahrer weltweit unsere Autobahnen auch kostenlos benutzen.

Volkswagen Sharan 2.0 TDI BlueMotion

Der Volkswagen Sharan TDI BlueMotion im Jachthafen von Rimini

Die alte Brennerstraße wollten wir uns aber nicht entgehen lassen. Also runter von der Autobahn und rauf auf den Brennerpass. Die 140 PS vom VW Sharan machen mit den 1.374 Metern kurzen Prozess und schnell ist man in Innsbruck.

Adaptive Fahrwerksregelung DCC

Volkswagen Sharan 2.0 TDI BlueMotion

Volkswagen Sharan 2.0 TDI BlueMotion: Im Hintergrund der alte Hafen von Rimini

Als wir das Fahrzeug übernommen haben und man beim ersten Check feststellt: DCC (1.055 Euro) an board, denkt man: Wir wollen eine komfortable Reiselimousine bewegen. Wofür also DCC? (s.a. Volkswagen Scirocco R). Auf schnellen Landstraßenpassagen oder auf Pass-Straßen merkt man schnell: Klasse, mit DCC machen Brenner & Co. noch viel mehr Spaß. Der Volkswagen Sharan wuselte (320 Nm Drehmoment) nur so durch die Kurven, so dass die nachfolgenden, vermeintlich schnelleren Fahrzeuge gut zu tun hatten, um dem “Raumschiff” zu folgen.

Gerne wäre ich dieselbe Strecke noch einmal mit dem 30 PS stärkeren Sharan (350 Nm) gefahren, der nur etwa 1.500 Euro teurer und immerhin 210 km/h schnell ist. OK, “unser” Sharan hat die Spitzengeschwindigkeit von 194 km/h locker geschafft und diese haben wir auf unserer Tour eher selten benötigt. Übrigens, das neueste Triebwerk wird sogar nur noch 115 PS haben. Ob dies eine sinnvolle Motorisierung für ein etwa 1,9 Tonnen-Auto ist (leer, Zuladung ca. 444 bis 525 kg, je nach Fahrzeugtyp), muss jeder Fahrer / Käufer selbst entscheiden (Konfigurator von Volkswagen).

Der Preis ist heiß

Volkswagen Sharan 2.0 TDI BlueMotion

Volkswagen Sharan 2.0 TDI BlueMotion: Mit leichten Gasfuß werden nur 5 Liter Diesel auf 100 Kilometer benötigt

Der Volkswagen Sharan Highline BlueMotion Technology 2,0 l TDI CR mit 103 kW (140 PS) 6-Gang kostet 34.676 Euro*. Die Aufpreisliste ist, wie bei jedem deutschen Hersteller, lang. Sinnvoll sicherlich für Käufer, die mehr als fünf Personen platzieren möchten, das 7-Sitzer-Paket für 2.070 Euro. Auf die Option “Schiebetüren mit elektrischer Öffnung und Schließung” (715 Euro) würde ich nicht verzichten wollen (alle Sonderausstattungen im Teil 4).

Auf der Rückfahrt nach Emsbüren, trotz Stau in und nördlich von München, haben wir nur 6,1 Liter pro 100 Kilometer benötigt. Das sind schon sensationelle Werte, schließen waren wir zwar nur mit drei Personen unterwegs, aber der Kofferraum war schon “prächtig gefüllt”. Heute geht es noch auf die Autoplenum-Vergleichsrunde.

*Alle Preisangaben Stand 07-2011

Linktipps:

Fotos © 2011 Redaktionsbüro Kebschull

{ 3 Trackbacks }

(4) Ford Grand C-Max – Fazit
7. August 2011 um 18:03
(4) VW Sharan 2.0 TDI BlueMotion
11. August 2011 um 08:46
Automobiler Jahresrückblick 2011
4. Januar 2012 um 10:17

{ 0 Kommentare… schreiben Sie einen eigenen }

Schreiben Sie einen Kommentar

Vorheriger Artikel:

Nächster Artikel: