(3) Opel Insignia V6 4×4 – Fazit

von Gerd Kebschull am 23. September 2011

Der Opel Insignia V6 Turbo 4×4 ist über 2.000 Kilometer getestet worden und hat keine Schwächen gezeigt. Im letzten Teil soll er seine 4×4- Qualitäten unter Beweis stellen. Außerdem haben wir wieder den Kraftstoffverbrauch genau protokolliert.

Dynamic-Check – Der Opel Insignia V6 auf der “Hausstrecke”

Felix Sutschek, Redakteur von Auto-Online-Magazin ist den Opel Insignia V6 auf seiner Hausstecke gefahren. Der Opel Insignia V6 überrascht mit einem Leergewicht von nur 1503 Kg. Sein 2,8-Liter Triebwerk beschleunigt den Insignia in nur 7.1 Sekunden von 0 auf 100 km/h (Werksangabe). Mit 350 (400 mit Overboost Funktion), Newtonmeter bei  1900-4500 1/min stellt er seine Kraft souverän zur Verfügung.

Opel Insignia V6 Turbo 4x4

Opel Insignia V6 Turbo 4x4: Eine zeitlos elegante Limousine

Wie hat sich der Insignia auf Deiner Hausstrecke angefühlt?

Felix Sutschek: Souverän. Ein kraftvoller Gleiter erster Güte. Im positiven Sinne sänftengleich. Kraft immer da, Fahrwerk sehr ausgewogen und Verarbeitungsqualität im Innenraum Makellos.
Im Sport-Modus kommt der Insignia flott zur Sache.

Wie hat Dir der Sport-Modus gefallen?

Felix Sutschek

Felix Sutschek

Felix Sutschek: Da bin ich etwas gespaltener Meinung. Der Sportmodus wirkt bei diesem Auto etwas aufgesetzt. Das Fahrwerk wird deutlich härter, die Gaspedal-Kennlinie wird verschärft und die Automatik schaltet später. Aber wirklich sportlich wird das Auto deshalb nicht. Der Gleiter steht ihm besser…

Dein persönliches Fazit?

Felix Sutschek: Es fühlt sich immer ein klein wenig so an, als säße man in einem Segelflieger mit Jetantrieb. Leise, direkt, “schubig”. Ein souveräner Gleiter dem einzig die Automatik ein klein wenig die Lorbeeren verhagelt. Wer etwas Sportliches will, sollte allerdings zum Insignia OPC greifen.

Der Opel Insignia V6 Turbo 4×4 mit nahezu  Vollausstattung

  • Opel Insignia, 4-Türer INNOVATION,
  • 2.8 V6 Turbo [191 kW] mit 4x4Allradantrieb, 6-Gang-Automatikgetriebe (AT-6)
  • € 42.610,00
  • Farbe Graphitschwarz    € 580,00
  • Modell Lederausstattung, perforiert, schwarz    € 2.395,00
  • Räder 4 Leichtmetallräder 8 J x 18 im 5 Doppelspeichen-Sport-Design    € 0,00
  • Sitz-Paket    € 0,00
  • Premium-Sitz mit Gütesiegel AGR (Aktion Gesunder Rücken e.V.)    € 0,00
  • Sonnenschutzrollos    € 155,00
  • Parkassistent, vorne und hinten    € 645,00
  • Solar Protect®-Wärmeschutzverglasung    € 195,00
  • Seitenairbags, hinten außen, inkl. Gurtwarner hinten    € 300,00
  • Steckdose (230 V) an der Rückseite der Mittelkonsole    € 110,00
  • Quickheat Schnellheizsystem    € 260,00
  • Dekorleisten, ”Klavierlack, schwarz”    € 0,00
  • Fußraumteppiche, 4 teilig, Velours, schwarz oder beige    € 60,00
  • Mobiltelefon-Vorbereitung mit Bluetooth™-Schnittstelle und Sprachsteuerung inkl. Basisplatte zum Anschluss einer telefonspezifischen Halterung    € 300,00
  • Sonderausstattung    € 5.000,00

Gesamt    € 47.610,00

Kraftstoffverbrauch

Natürlich ist der Opel Insignia V6 kein Sparfuchs. Dafür passt das ganze Konzept mit dem V6-Triebwerk nicht. Wenn man mit leichtem Gasfuß und Tempomat unterwegs ist, können 8,5 Liter realisiert werden. Im normalen Einsatz ist man eher mit 9,5 Litern pro 100 Kilometern am Ziel. Denn der V6 macht einfach zu viel Spaß, um ständig nur im “Sparbetrieb” zu fahren.

Modus Strecke [km] Geschw. [km/h] Verbrauch [l/100km]
Autoplenum-
Vergleichsrunde
55 66 8,0
Landstraße
sparsam
85 95 8,9
Landstraße
schnell
45 87 11,5
BAB schnell 124 145 13,9
BAB normal 346 118 8,9
BAB spritsparend 358 99,5 8,0
Opel Insignia V6 260 PS 4x4

Opel Insignia V6: Rotlicht, Achtung Sport-Modus

Fazit

Opel Corsa OPC Nürburgring Edition

Opel Corsa OPC Nürburgring Edition auf der IAA 2011

Der Opel Insignia V6 4×4 braucht sich vor einem BMW 330i (startet bei 40.700 Euro), einer C350 4MATIC mit 306 PS (48.909 Euro) oder einem Audi A4, 3,2 FSI Tiptronic (265 PS, 47.230 Euro)nicht zu verstecken. Vielleicht können wir die Fahrzeuge im nächsten Jahr hier einmal vorstellen.

Als nächsten Opel stellen wir Mitte Januar 2012 ein ganz besonderes “Schmankerl” vor: Nämlich den Opel Corsa OPC Nürburgring Edition. Der nächste Testwagen ist schon da: Der Porsche Cayman R, mit dem wir am Mittwoch wieder beim ADAC FSZ in Augsburg auf der Track-Strecke sind.
* Alle Preise Stand 09/2011

Linktipps:

Fotos © Redaktionsbüro Kebschull

{ 2 Trackbacks }

(2) Opel Insignia V6 Turbo 4×4
23. September 2011 um 11:11
(2) Škoda Octavia RS FTSI – Test
16. Februar 2012 um 09:05

{ 1 Kommentar… lesen Sie unten oder schreiben Sie selbst einen }

Peter Bamann 25. September 2011 um 10:31

Insignia…..ein tolles Auto!
In der Preisklasse nicht so selten, oder?
Warte aber gespannt auf den Porsche-Beitrag!
Gruß

Schreiben Sie einen Kommentar

Vorheriger Artikel:

Nächster Artikel: