Opel Astra Sports Tourer CDTI – der Lifestyle-Kombi

von Gerd Kebschull am 22. Juli 2011

Lifestyle Kombis liegen voll im Trend: BMW Touring, Mercedes T-Klasse, Ford Mondeo Turnier und Audi Avant verkaufen sich wie geschnittenes Brot. Warum das so ist, erfahren Sie bei uns.

Hier geht es zum Opel Astra Sports Tourer Testbericht.

Blog_Opel_Astra_Sportstourer_1

{ 2 Kommentare… lesen Sie unten oder schreiben Sie selbst einen }

Max 27. Juli 2011 um 09:04

Der Preis des Astra ST ist nicht niedriger als der eines vergleichbar ausgestatteten Golf VI Variant. Wer wenigstens hinten elektrische Fensterheber haben möchte, muss sogar über 2.000€ mehr berappen als beim Golf, der schon in der Basis mit el. Fensterhebern hinten ausgestattet ist. Auch die beim Astra aufpreispflichtige Klimaanlage ist beim Golf Variant Serienausstattung.
Dass Opel aber für die dritte Kopfstütze auf der Rückbanklehne auch noch 50€ Aufpreis verlangt, ist absoluter Nepp!
Ausstattungsbereinigt ist der Astra ST damit keinesfalls moderat sondern gerade mal auf dem Niveau des Konkurrenten Golf Variant.

Chris 28. Juli 2011 um 13:14

Ein wirklich attraktives Auto mit sehr guten Verbrauchswerten, die manch einen Kleinwagenfahrer neidisch werden lassen. Da fragt man sich, warum Opel immer noch solche finanziellen Probleme hat. Schließlich sehen der neue kompakte Astra und der Insignia doch auch sehr gut aus.

Schreiben Sie einen Kommentar

Vorheriger Artikel:

Nächster Artikel: