(3) Citroën DS4 SportChic – Fazit

von Gerd Kebschull am 21. August 2011

Der Citroën DS4 SportChic ist ein rundum gelungenes Auto, das in den letzten zwei Wochen Testbetrieb keine Schwächen gezeigt hat. Flott bei der Beschleunigung und – wenn man will – knauserig mit dem Kraftstoff.

Sportlich, dynamisch, flott

Für den Dynamik-Test waren wir mit dem Citroën DS4 Sportchic mit dem Redakteur von Auto-Online-Magazin Felix Sutschek auf seiner Hausstrecke.

Citroen DS4 Sportchic 200 PS

Citroen DS4 Sportchic 200 PS: Gut verarbeitet, sportlich im Antritt

Wir haben ja schon mehrere “Junge Wilde” auf deiner Hausstrecke getestet.
Wie hat sich der Citroën DS4 geschlagen?

Citroën DS4 SportChic

Citroën DS4 SportChic: Bodenwellen bügelt der DS4 einfach weg

Felix Sutschek: Richtig gut. Das Auto liegt sehr gut, der Motor hängt super am Gas, klingt dabei noch richtig gut und die Verarbeitung im Innenraum ist über jeden Zweifel erhaben. Von „geschlagen“ kann also keine Rede sein, er hat das eher souverän gemeistert.

Kann man einen Vergleich zum Citroën DS3 ziehen?

Felix Sutschek: Kann man schon, nur fürchte ich, dass der DS3 dabei nicht ganz so gut wegkommt. Zumindest der von uns gefahrene DS3 kann mit dem hier getesteten DS4 nicht ganz mithalten. Beim DS4 ist das Fahrwerk etwas besser, da straffer. Der Motor ist – sowohl was Kraft, vor allem aber was Sound angeht – eine andere Liga und mehr Platz hat der DS4 auch. Gut, das merkt man dann auch beim Preis…

Felix, dein persönliches Fazit?

Citroën DS4 SportChic

Citroën DS4 SportChic: Edeles Leder in zwei Farben

Felix Sutschek: Ein tolles Auto mit einer kleinen Schwächen (die Blinkersoundeinstellung z.B. ist nicht unter „Setup“ zu erreichen) aber mit sehr großen Stärken: Verarbeitungsqualität, Design, Motor, Motorsound, Fahrwerk, alles erste Sahne. Eine tolle Alternative zu dem gesichtslosen Einheitsbrei, den manch anderer Hersteller in dieser Klasse bietet.

Kraftstoffverbrauch

Wer sich ein 200-PS-Coupe kauft, wird sicherlich nicht ständig auf die Verbrauchsanzeige “schielen”. Dennoch ein beruhigendes Gefühl, dass man den Citroën DS4 Sportchic auch mit 6 Litern Super bewegen kann.

Modus Strecke [km] Geschw. [km/h]Verbrauch [l/100km]
Übernahme - 71 8,9
Autoplenum-
Vergleichsrunde
55 77 6,3
BAB schnell 139 121 8,6
BAB spritsparend 121 100 6,0
Landstraße normal 78 64 6,4
Landstraße schnell 89 85 10,5

Testverbrauch nach 2.529 Kilometern, 80 km/h, 8,1 l/100 km

Fazit

Der Citroën DS4 mit 200 PS ist ein flottes, modernes Coupe mit hohem Suchtpotenzial. Seine sportlichen Gene zeigt der DS4 erst auf den zweiten Blick. Mit 200 PS sind Überholmanöver auf der Landstraße ein Kinderspiel. Die Verarbeitung ist erstklassig. Unser Tipp: Probefahrt machen. Aber Achtung: Man kann sich leicht in diesen jungen Franzosen verlieben. Und sagen Sie nachher nicht, dass ich Sie nicht gewarnt hätte.

Ein bisschen weiß gefällig?

Rhapsody in Blue

Linktipps:

Fotos © Redaktionsbüro Kebschull

{ 6 Trackbacks }

(2) Citroën DS4 SportChic – Test
29. August 2011 um 09:30
(2) Citroën DS4 SportChic – Test
29. August 2011 um 09:30
(1) Seat Ibiza Cupra SC 180 PS – Fahrbericht
29. August 2011 um 10:26
(2) Škoda Octavia RS FTSI – Test
16. Februar 2012 um 09:01
(2) Kia Cee’d GT 204 PS – Fahrbericht
29. Oktober 2013 um 13:44
(3) Kia Cee’d GT 1.6 GDI 204 PS – Test
30. Oktober 2013 um 08:34

{ 1 Kommentar… lesen Sie unten oder schreiben Sie selbst einen }

Kebschull 12. Februar 2012 um 12:27

Der DS5 wird wohl noch etwas auf sich warten lassen. Wir werden ihn hier im Blog als ersten Hybrid vorstellen. Termin folgt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Vorheriger Artikel:

Nächster Artikel: