Audi A3 RS Sportback – Sportgerät mit 340 PS

von Gerd Kebschull am 16. November 2011

Der Audi A3 RS kommt sportlich daher und ist kein Vergleich zu seinem normalen A3-Bruder. Der RS ist 25 Millimeter tiefer und steht serienmäßig auf 19 Zoll-Felgen mit 235er Reifen. Ein Kraftpaket mit 340 Ps. Hält der Sportback was er verspricht?

Hier geht´s zum Audi A3 RS Sportback Testbericht

Audi A3 RS Sportback Audi A3 RS Sportback liebt die Kurven

{ 2 Trackbacks }

(2) Audi A3 RS Sportback – Test
6. Dezember 2011 um 08:30
(1) Audi A7 Sportback 3.0 TDI 313 PS – Diesel
2. Juli 2013 um 18:10

{ 2 Kommentare… lesen Sie unten oder schreiben Sie selbst einen }

RS3ikel 17. November 2011 um 09:28

…eines steht im Test allerdings nicht drin. Die völlig unterdimensionierte Bremsanlage des RS3! Nach “nur” 6 TKM, meist Autobahn wurde bereits der 2. Satz Bremsscheiben (nein, nicht Beläge!) ausgetauscht. Zwar auf Kulanz, aber sehr ärgerlich. Ansonsten ist das Fahrzeug eine absolute Superspaßmaschine!

Gerd Kebschull 27. November 2011 um 17:41

Kann ich mir fast nicht vorstellen. Nach 6.000 Kilometer Nürburgring, ja, aber nicht auf der BAB, wenn man einigermaßen “normal” unterwegs ist.

Schreiben Sie einen Kommentar

Vorheriger Artikel:

Nächster Artikel: