(3) Audi A1 TDI-Kraftstoffverbrauch

von Gerd Kebschull am 22. Mai 2011

Nach nur knapp unter 1.100 Kilometern müssen wir den Audi A1 TDI wieder abgeben. Schade, aber es ging nicht anders. Wieder einmal hat ein Auto unser Herz erobert.

Bose Sound: All arround the car

Die Fahrt von Donauwörth nach Ingolstadt ist ein Genuss. Eigentlich fahre ich die Strecke nicht so gerne, viele LKW, schlechte Überholmöglichkeit – einfach blöd. Aber heute ist es anders. Der weiß-blaue Himmel zeigt an: Heute wird es ein schöner Tag. Aus den gefühlten 27 Lautsprechern dröhnt der Sound von Groovefabrik – eine meiner Lieblingsbands.

Audi A1 TDI

Audi A1 TDI: 105 PS, 200 km/h kein Problem

Das Leben kann so schön sein!

Audi A1 TDI

Audi A1 TDI: Flink, wendig, sparsam - aber kein Schnäppchen

Zurück in die Wirklichkeit. Tatsächlich hat das BOSE Surround Sound-System 14 Lautsprecher, inklusive eines Centerspeakers in der Armaturentafel und Subwoofer in der Reserveradmulde, 10-Kanal-Verstärker mit 465 Watt Gesamtleistung. Wer einen Audi A1 hat, wird für den Musikgenuss in die Garage gehen – garantiert!

Wer die Wahl hat, hat die Qual

Wer sich seinen individuellen Audi A1 zusammenstellen will, muss dafür Zeit mit bringen. Die Preisliste beim Audi A1 ist 28 Seiten lang. De Audi A1 1.2 TFSI startet in der Attraction-Ausstattung bei erfrischenden 15.800,– Euro. Mit der 1,4-Liter TFSI-Maschine und 136kW (185 PS) als Ambition und der bestimmt zu empfehlenden (nicht getesteten) 7-Gang S tronic, liegt man dann schon bei knapp über 24.000 Euro – ohne Sonderzubehör. Ich habe via Konfigurator mal so ein Schmuckstück zusammengestellt und bin bei 35.935,00 EURO gelandet. Sportliches Auto, sportlicher Preis. Mit mehr als 180 PS rangiert er in der Kategorie “Die jungen Wilden“. Aber auch da stößt der Audi A1 1,4 TFSI auf starke Konkurrenz (> 250 PS) beispielsweise auf den Volkswagen Scirocco R oder auf den deutlich preiswerten Citroën DS3.

Kraftstoffverbrauch

Audi A1 TDI

Audi A1 TDI: Knausrig mit dem Spritverbrauch. 700 Kilometer an einem Stück - kein Problem

Erstaunt hat uns der niedrige Kraftstoffverbrauch beim Audi A1 TDI. Natürlich kann man bei hohen Geschwindigkeiten auch beim A1 keine Wunder erwarten: Weil: Eine hohe Geschwindigkeit bedeutet immer ein hoher Kraftstoffverbrauch. Aber wenn man mit leichten Gasfuß fährt und den Tempomat geschickt einsetzt, ist ein Verbrauch von weniger als 4,5 Liter pro 100 Kilometer leicht möglich (s.a. Erfahrungsberichte auf Autoplenum.de).

Modus Länge Speed Verbrauch
Autoplenum-
Vergleichsrunde
sparsam
55km 67 km/h 4,5 l
Langstrecke 540 km 110 km/h 5,7 l
Landstraße (sparsam) 85 km 63 km/h 3,6 l
Landstraße (flott) 40,2 58 km/h 5,7 l
Kurzstrecke 37 km 30 km/h 5,0

Gesamttestverbrauch nach 1.080 Km, 5,4 l/100 km

Zwischenfazit

Der Audi A1 TDI ist ein tolles Auto mit hoher Alltagstauglichkeit. Er ist ein echter Gegner zum Mini Cooper und BMW 1er. Schade, dass der A1 so wenig im Alltag zu sehen ist. Vielleicht können gut ausgestattete Sondermodelle dem Kunden dieses Auto schmackhaft machen.

Linktipps:

* Alle Preise gerundet: Stand: 05-2011
Foto © 2011 Redaktionsbüro Kebschull

{ 4 Trackbacks }

(4) Audi A1 TDI – Fazit
25. Mai 2011 um 09:48
(2) Audi A1 TDI 105 PS – Überland
4. Dezember 2011 um 10:36
(4) Der Opel Ampera – Stromverbrauch | Stromblog von StromAuskunft
31. Mai 2012 um 17:07
(3) Opel ADAM GLAM – Test
1. Mai 2013 um 08:47

{ 3 Kommentare… lesen Sie unten oder schreiben Sie selbst einen }

Chiara 23. Mai 2011 um 12:51

Guten Tag,

also ich muss schon sagen, das ist ein sehr schönes Auto, wäre genau richtig für mich :)
Ich fahre gerne Audi, sind meiner Meinung nach die sichersten und vor allem die schönsten Fahrzeuge, elegant, sportlich, auffallend, königlich:) .

Der Audi 1 ist genau mein Favorit, genau wie beschrieben, alltagstauglich, wenig Verbrauch.. einfach perfekt.

GLG
Chiara

scheel 9. Oktober 2011 um 10:31

Guten Morgen,
Also wenn ich mit meinen Opel Insignia 2.0 CDTI Limo mit dieser Geschwindigkeit diese Strecke fahre dann verbraucht mein 1,8 Tonnen Auto weniger Diesel. Aussehen ist Geschmackssache. Aber wussten Sie den CW-Wert von diesen hochmodernen Fahrzeug? CW- Wert von 0,33

Opel baute 1988 einen Kadett GSI mit einem CW-Wert 0,3

Gerd Kebschull 9. Oktober 2011 um 11:40

@scheel: CW-Wert ist nur ein Faktor (s.a. “Wenn die bunten Fahnen wehen“). Weiterhin Fläche und Gewicht. Wir alle wolle sichere Autos mit viel Schnick-Schnack. Das bedeute schwere Autos – leider. Aber 3,6 Liter bei einem topp-ausgestatteten Fahrzeug ist ein SEHR gutes Ergebnis.

Schreiben Sie einen Kommentar

Vorheriger Artikel:

Nächster Artikel: