(1) Mercedes-Benz Sprinter Kombi 313 CDI

von Gerd Kebschull am 13. August 2012

Im Urlaub Platz zu haben ohne Ende, ist vielleicht wichtiger als PS zu haben – oder? Wir stellen hier den größten Mercedes-Benz vor, acht Personen können spielend untergebracht werden. Kann der Sprinter Kombi überzeugen? Der Mercedes-Benz Sprinter Kombi startet bei 31.460 Euro.

Groß, breit, hoch = Sprinter Kombi

Den Mercedes-Benz Sprinter kennt man ja auf der Autobahn, extrem schnell und immer eilig auf der linken Spur. Der Sprinter ist ein Allrounder.

Mercedes-Benz Sprinter Kombi

Mercedes-Benz Sprinter Kombi - Das soll alles eingepackt werden?

Es gibt ihn als Kastenwagen, Pritschenwagen mit den unterschiedlichen Fahrgestellen und als Kombi, im allgemeinen Sprachgebrauch auch als Bus bezeichnet.

Mercedes-Benz Sprinter Kombi

Mercedes-Benz Sprinter Kombi 313 CDI - Zwei Türen auf, einladen, Türen zu losfahren

Der erste Eindruck: Mensch ist das ein Monstrum. Der Sprinter bekommt sofort einen Eintrag in meiner “Superliste”, “Größter PKW” ( s. a.  z. B. Teuerste Auto). In den Sprinter setzt man sich nicht, man “erklimmt” ihn. Nach der Kletterparty wird man dann aber mit einem Rundumblick belohnt, der vergleichbar ist, mit dem vom Kölner Dom. Bange Frage, wie kommt man in Italien durch die engen Straßen – und noch wichtiger: Findet man überhaupt einen Parkplatz?

Dann mal los

Wir haben den kleineren Diesel, den 313 CDI: 3 steht für 3 Tonnen, 13 für 130 PS. Genau sind es 3,5 Tonnen zulässiges Gesamtgewicht. Langen “nur” 130 PS für die Berge? Wir werden die Antwort geben. Mit dem nagelneuen Automatik-Getriebe (7-Gang-Automatikgetriebe 7G-TRONIC, ersetzt das 5-Gang-Automatikgetriebe NAG W5A 380) gleite ich entspannt durch den dichten Verkehr in Stuttgart.

Das “Wuseln” der anderen Verkehrsteilnehmer stört mich nicht. Als Trucker-Fahrer steht man über den Dingen – besser man thront! Der 8-Sitzer hat überzeugende Abmaße:
4.325 mm Radstand, Höhe: 1.940 mm Breite: 1.780 mm Länge: 4.300 mm

Zig Varianten

Mercedes-Benz Sprinter Kombi

Mercedes-Benz Sprinter Kombi - Passt gerade mal so auf die Einfahrt

Wie wir es auch schon vom Mercedes-Benz Vito und Viano kennen gelernt haben, bietet Daimler für jeden Wunsch, das richtige Auto: Diesel-Triebwerke mit 130 oder 190 PS, mit und ohne Allrad, auch als Benziner und, und, und.

Größen von Kompakt über Standard bis Lang – von Normaldach bis Hochdach. Nehmen wir mal den Lang als Hochdach, unseren Sprinter:
Ladefläche 7,4 Quadratmeter (bei Regen kann man hier Sitzfußball spielen), Ladevolumen 14 Kubikmeter (wo hängen wir den Basketballkorb hin), 4.325 mm Radstand und über eine Tonne Zuladung.

Entspannt rolle ich nach etwa sechs Stunden Fahrt auf die Einfahrt. Der Sprinter passt gerade mal so drauf. Ich freue mich schon darauf, das Gepäck zu verladen. Wenn es sonst heißt: Zweimal aus- und einladen, bis alles verstaut ist, heißt es jetzt: Klappe auf, einladen – losfahren.

Linktipps:

Fotos © 2012 Redaktionsbüro Kebschull

{ 6 Trackbacks }

(2) Mercedes-Benz Sprinter Kombi
17. August 2012 um 10:01
(3) Mercedes-Benz Sprinter Kombi 313 CDI – Fahrbericht
19. August 2012 um 17:35
(4) Mercedes-Benz Sprinter Kombi 313 CDI – Test
23. August 2012 um 16:30
(1) IAA “International Van of the Year 2013″
30. September 2012 um 14:33
(2) IAA Nutzfahrzeuge – Mercedes-Benz Citan
1. Oktober 2012 um 11:38
(1) Ford Fiesta Titanium – 1.6l TDCI
14. Juli 2013 um 19:30

{ 1 Kommentar… lesen Sie unten oder schreiben Sie selbst einen }

Claudia Langer 14. August 2012 um 09:07

Hallo Herr Kebschull,

sehr schöner und fröhlich geschriebener Artikel :-) .
Wir haben auf unserer Seite myvan.com (powered by Mercedes Benz) ein paar Videos zum Sprinter produziert, die – passend zum Artikel – vielleicht von Interesse sein könnten. Die gibt es hier zu finden: http://www.myvan.com/?lang=de&s=sprinter

Besuchen Sie uns doch dort einmal!

Viele Grüße aus dem Schwabenländle,
Claudia

Schreiben Sie einen Kommentar

Vorheriger Artikel:

Nächster Artikel: